Worms

Nach dem wir von Bad Kreuznach eigentlich nur ein paar Tage nach Worms fahren wollten hat sich einiges geändert, wir müssen ein paar Tage mehr hier einplanen bei Cristian muss wahrscheinlich die Kupplung Gewechselt werden.

win_20160928_163356-2

Der Umbau auf Autogas verlief Problemlos nun hoffen wir das ,das mit der Kupplung auch zügig vorangeht.

Die Wartezeit wird gut genutzt, da wir ja den neuen Kühlschrank eingebaut haben muss ich im Küchenbereich einige neue Fliesen anbringen da ich keine passenden Bodüren mehr habe gibt es eben nur eine Weiße Wand die wird dann Morgen fertig gemacht.

win_20160929_144321-2

Den Strom zum Arbeiten liefert das Windrad und bei diesem Wind wird auch die Wäsche schnell trocken

win_20160928_163216-3

win_20160929_105741-2

win_20160929_105715-2

ein neue Fliegengittertür für unser Wohnmobil ist auch schon in Arbeit, die neuen Fliegengitter für die Fenster habe ich schon gestern angebracht.So nach und nach gehen meine Bastelstunden zu Ende ; WAS MACHE ICH DANN ?????

 

 

 

Bad Kreuznach

Nach dem wir in Bensheim Chris sein Wohnmobil auf Autogas Umrüsten ließen und die Wohnmobile durchgescheckt haben sind wir nach Bad Kreuznach gefahren.Dort werden wir noch eine Woche verweilen.

win_20160918_185440

ich bin nun noch damit Beschäftigt die letzten Farblichen Kontraste am Wohnmobil vorzunehmen, da ich den Aluminium Fras entfernt hatte konnte ich gleich auch noch die Lackierungen erneuern.

win_20160916_170109-6

Von hier aus geht es dann nach Worms für cirka eine Woche danach geht es dann so Pö a Pö in Richtung Frankreich. Denn es wird langsam Zeit wir hoffen auf einen schönen Herbst in Frankreich.

Die letzten Jahre haben wir nicht viel von Frankreich gesehen dies wollen wir nun ändern nach dem Motto mehr sehen und genießen statt Rasen.

 

 

 

 

30 Grad im schatten

 Normalerweise sitzt man bei 30 Grad im schatten irgendwo am Wasser oder vor einem Ventilator um der unerträglichen  Hitze zu entgegen.Doch bei mir war dies heute anders ich besuchte die Altstadt von Bensheim.

win_20160914_143440-2

nach den Tagen die ich mit umbauen am Wohnmobil verbrachte musste ich meiner Seele wieder etwas gutes antuen,und so nahm ich die Drehorgel mit in die Stadt nach dem Motto Musik tut der Seele gut.Um 15 Uhr war wenig Betrieb in die Fußgängerzone

win_20160914_143451-2

dies lag wohl an der Wärme, gegen 17 Uhr aber kam Bewegung in der Fußgängerzone und so machte ich etwas Musik

win_20160914_143447-2

win_20160914_143516-2

ein kleiner Bachlauf unter der Brücke auf der ich stande verlieh der ganzen Sache sogar etwas Romantik ,Sonne Wasserrauschen und schöne Musik das gefiel den Passanten.

win_20160914_143510-2

Es war ein schöner Nachmittag.

 

Bensheim

 Seit einigen Tagen sind wir nun schon in Bensheim, wir haben einige Termine Chris lässt sein Wohnmobil auf Gasbetrieb Umrüsten.Ich nutze die Zeit um einige Umbauen am Wohnmobil vorzunehmen, als erstes habe ich einen größeren Kühlschrank eingebaut mit Gefrierfach.

win_20160910_174528-2

meine nächste Aufgabe besteht darin den Alufrass an der Karosserie zu beseitigen,dies ist ziemlich aufwendig entweder ich schneide alle faulen Teile raus und verspachtel alles oder es kommt eine Kunststofhaut auf alles, ich habe mich dafür entschieden mit Kunststoff zu arbeiten, also alle Zierleisten runter Kunststffplatten schneiden und passend einsetzen neue Zierleisten anbringen und alles farblich absetzen.Was ihr jetzt in Orange seht ist Kunststoff .Eine Seite habe ich nun geschafft nächste Woche kommt die andere Seite an die Reihe.

win_20160910_174624

und da wir noch einige Tage hier verweilen werde ich noch einmal das ganze Wohnmobil schecken und fertig machen für unsere nächste Reise nach Frankreich, Spanien, Portugal .

WIN_20160910_183304 (2).JPG

An der Windschutzscheibe hat sich eine Spinne ein Netz gebaut und dieser Untermieter wird von Chris mit Fangfrischen Insekten versorgt.

Morgen sind wir in Weinheim dort gibt es einen Verkaufsoffenen Sonntag und wir werden uns dort mit unseremFreund (Walter von de Palz ) treffen.

 

 

 

 

 

Holzminden -Höxter-Hofgeismar

In Holzminden waren wir 3 Tage. Mir hat es dort gar nicht gefallen, obwohl es dort einen der schönsten Marktplätze in Deutschland geben soll. Irgendwie war in der Stadt kein Leben und viele Geschäfte waren geschlossen bzw sind zu vermieten.

Wir machten einen Ausflug nach Höxter etwa 10 Km von Holzminden entfernt. Dort erwartete uns eine schöne Altstadt.

 

WIN_20160822_155730 (2).JPG

WIN_20160822_155819 (3).JPG

Bei Kaffee und Kuchen ließen wir den Tag ausklingen

WIN_20160822_161059 (2)

 

Wir schauten uns noch den Wohnmobilstellplatz an der Weser an und überlegten dort einige Tage zu verbringen.

 

WIN_20160822_165024 (2)

 

 

 

 

WIN_20160822_164926 (2)

WIN_20160822_165003 (2)

WIN_20160822_165013 (2).JPG

Entschieden uns denn aber doch zur Weiterreise. Nun sind wir in Hofgeismar.

WIN_20160824_191023 (2)

und genießen das Leben in vollen Zügen.

 

 

Einen Tag im Freilichtmuseum in Detmold

Wir nutzten den sonnigen Tag und machten einen Ausflug in Deutschlands größten Freilichtmuseum. Nach einer Stunde etwa kommt man sich vor als lebte man in einer anderen Zeit.

Die alten Höfe wurden in verschiedenen Regionen Deutschlands abgebaut und hier in Detmold wieder aufgebaut  mit viel Liebe und Handwerkskunst,damit unsere Kinder und Enkelkinder auch einmal die Möglichkeit haben zu sehen wie ihre Eltern bzw Großeltern gelebt haben.

WIN_20160819_135038 (2)

WIN_20160819_135157 (2)

 Wassersparsame Toilette, im Winter kalt und im Sommer bestimmt mit schaulustigen Fliegen bevölkert.

WIN_20160819_135355 (2)

WIN_20160819_135424

offene Feuerstellen in jedem Haus

Es wird Zeit für mich mal eine kleine Pause einzulegen

WIN_20160819_135654 (2)

Chris und Lena probieren in der Zwischenzeit ihre neuen Schuhe aus

WIN_20160819_140246 (2)

 Es gibt dort soviel zu sehen, dass man schon einen ganzen Tag veranschlagen sollte.

Hier einige Bilder von wohl etwas wohlhabenden Familien,

WIN_20160819_151926 (2)

WIN_20160819_152059 (2)

WIN_20160819_151946 (2)

sogar mit Wasserversorgung im Haus.

WIN_20160819_141907 (2)

der Glockenturm

Eine Küche

WIN_20160819_143751

Viele von den Lesern werden diesen Raum wohl noch erkennen – ein Schulzimmer.

WIN_20160819_164753 (2)

Schulbänke mit Schiefertafel und den gefürchteten Rohrstock des Lehrers auf dem Lehrerpult.

WIN_20160819_144111 (2)

WIN_20160819_143948 (2)

Nach einem Arbeitstag mit solch einen Monster ist man Abends bestimmt früh zu Bett gegangen

WIN_20160819_163919 (2)

 die Windmühle und der Esel

WIN_20160819_145831 (2)

WIN_20160819_164034 (2)

 

Zum Schluss noch ein Bild von einem Frosch, der wohl auf große Reise gehen wollte aber dabei vergaß Wasser mitzunehmen und so hatte die Sonne sein Leben beendet.

WIN_20160819_134204 (2)

Wir fahren Morgen weiter nach Holzminden.               

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Minden, Herford -Detmold

In Minden hat sich einiges getan Wohnmobile dürfen nur in einem gekennzeichneten Bereich stehen dazu wurde auch gleich noch eine Stellplatz gebühr von 5 Euro pro Tag eingeführt.Wir blieben nur eine Woche,nachdem ein Hubschrauber über uns kreist und dann noch Landete dachten wir es wird Zeit weiter zu Reisen

WIN_20160809_102224 (2)

 

 

unser nächstes Ziel hieß Herford dort wollten wir eigentlich nur Wasser Tanken also hin zum Stellplatz dort angekommen mussten wir durch eine Schranke fahren um zur Wassersäule zu gelangen nach dem wir Wasser aufgefüllt hatten nach 10 Minuten etwa wollten wir wieder den Platz verlassen doch ohne dieses Schrankenticket zu Bezahlen geht dies nicht.Für 10 Minuten Stellplatz Nutzung sollten wir 5 Euro bezahlen soviel wie ein Wohnmobil für 24 Stunden Stellplatz gebühr bezahlt dies bezeichne ich als Wucher daher wählten wir eine andere alternative der Ausfahrt .  Ein fehlendes Stück Zaun mit Strassenanschluss ist ja auch eine Ausfahrt oder sehe ich das falsch??

Seit gestern sind wir in Detmold haben einen Parkplatz 900 Meter vom Zentrum entfernt gefunden  und dazu noch Kostengünstig  2 Euro für 24 Stunden. Ruhig und sauber.

Bilder aus Detmold

WIN_20160817_143529 (2)

WIN_20160817_143518 (2)

WIN_20160817_143453 (2)

 

Nun noch einen lieben Gruß nach Bad Kreuznach

Hallo Frank Rainhard habe wie versprochen dir eine zwanziger Zungenorgel gebaut der klang ist Super sieht fast aus wie meine alte,habe auch einige Dekoteile von meiner alten Drehorgel übernommen ich hoffe sie gefällt dir wenn dein neues Wohnmobil fertig ist kannst Du dann getrost wieder auf Tour gehen.

Gruss  Dieter

WIN_20160817_182119

Ein verregneter Tag in Steinhude

 wir sind in Wunstorf um einige Lieferungen abzuholen und nutzten den Sonntag um einen Ausflug zum Steinhuder Meer zu unternehmen, doch leider ist das Wetter wie so oft in den letzten Tagen nicht besonders.Als wir losfahren schien die Sonne

WIN_20160731_145448 (2)

doch dies änderte sich schnell innerhalb von kürzester Zeit schlug das Wetter um und es begann ein Wolkenbruch und es gab kaum eine Möglichkeit sich unter zu Stellen.Chris und Lena fuhren zum Wohnmobil zurück und holten trockene Sachen in der Zwischenzeit kam die Sonne wieder zum Vorschein, ich nutzte die Zeit um einige Bilder zu machen.

WIN_20160731_145530 (2)

WIN_20160731_145542

Es lohnt sich immer einen Ausflug zum Steinhauser Meer zu machen Landschaftlich sehr schön jede Menge Veranstaltungen, wie zum Beispiel Märkte,Schmetterlingsfarm,Wanderwege einfach Natur Pur und immer frischen Fisch

WIN_20160731_145603 (2)

eine Bootsfahrt zur Insel oder gutes Essen einen großzügigen Kinderspielplatz oder vielleicht doch eine eigene Bootsfahrt im Tretboot ein Familien Ausflug in Steinhude ist auf jeden Fall Erlebnis.

 

Warmwasserkollektor

unser Warmwasserkollektor fasst  cirka 15 Liter mit einer Zuleitung die über das gesamte Wohnmobil verläuft sind es etwa 20 Liter.

WIN_20160720_130929 (4)

Da ich nicht noch einen Wasserkreislauf einbauen wollte und eine zweite Mischbatterie führe ich das heisse Wasser vom Dach gleich in unseren Duschboiler dort kann man es nach belieben mischen.Gleichzeitig kann man das überflüssige heiße Wasser auch gleich noch für die Waschmaschine nutzen dies schont die Batterien und den Umwandler.

Als ich heute so auf dem Wohnmobildach stand stellte ich fest das einige Dachluken durch die Sonneneinstrahlung schon ziemlich in Mitleidenschaft gezogen sind, aber neue Dachluken in der Größe 50 x 50 cm kosten so um die 150 Euro es wäre kein Problem neue zu kaufen aber ich gebe auf keinen Fall 150 Euro pro Stück für 2 Kilo Plastik aus. Dies ist mehr als ein Wucherpreis den ich auf keinen Fall unterstütze.

Hat jemand schon selber Dachluken angefertigt ?? für gute Ideen bin ich immer zu haben.

                        Euer Dieter.

Delmenhorst

Wir sind in Delmenhorst zum zweiten Mal in diesem Jahr ,nach dem wir in Bad Zwischenahn  Oldenburg und einigen anderen Städten in Ostfriesland gewesen sind haben wir beschlossen noch einmal in Delmenhorst Station zu machen.Dieser Stellplatz ist Ideal vor allem wenn man am Wohnmobil etwas zu machen hat aber erst einmal ist Grillen angesagt.Unser Grillmeister Chris trifft seine Vorbereitungen

WIN_20160718_193826 (2)

es gibt Bratwurst,Hühchen,Paprika

WIN_20160718_202111 (2)

und dazu noch schönes Wetter mehr kann man Eigentlich nicht verlangen.

WIN_20160718_202131 (2)

sogar Mathilda ist voll und ganz zufrieden

WIN_20160720_062205 (2)

bis zum Wochenende werden wir hier in Delmenhorst verweilen bevor es weiter geht in Richtung Verden an der Aller.